Kategorie: Microsoft 365

Wenn dir gefällt, was ich hier treibe, dann erlaube mir doch als Danke das Tracking. Danke, Bruder.

Wenn du einen Button klickst, setze ich ein Cookie, damit ich weiß, was du geklickt hast. Google Analytics. Ich frage einmal pro Browser-Sesison.

Folgende, wahrscheinlich sehr unkonventionelle, Situation: wir haben einen lokalen Exchange. Wir wollen den in die Cloud schupsen. Aber wir wollen kein AD-Join. Der Kunde hat etliche hunderte Postfächer und untereinander Kalenderfreigaben, die natürlich keiner irgendwo dokumentiert hat – schockt also maximal, das Projekt. Was dieses Script macht, kann ich nicht beschreiben, ohne, dass es verwirrt […]

Hinweis: Remote-Powershell. Siehe zweiter Teil in folgendem Artikel: Im Terminplaner von Outlook kann man auf der rechten Seite Räume hinzufügen, die dann direkt auch gebucht werden. Damit die Räume, die man erstellt hat, dort generell erst mal angezeigt werden, muss man jedoch vorher einige Anpassungen vornehmen. Zuerst muss man nämlich eine Raumliste erstellen: Und anschließend […]

Bei einem lokalen Exchange öffnen wir die Exchange Management-Shell. In diesem Beispiel nehmen wir den Benutzer „tino.ruge“, der vermutlich aus Versehen jemanden geblockt hat. Erst lassen wir uns auflisten, was gerade alles in seiner Blockliste steht: (Get-MailboxJunkEmailConfiguration -Identity „tino.ruge“).BlockedSendersAndDomains Eine Adresse zu der Blockliste hinzufügen funktioniert wie folgt: Set-MailboxJunkEmailConfiguration -Identity „tino.ruge“ -BlockedSendersAndDomains @{Add=“[email protected]“} Eine Adresse […]

Um über die Powershell Befehle in der Office 365-Cloud abzusetzen, gibt es zwei Möglichkeiten, eine Verbindung aufzubauen; je nachdem, um was für eine Art Befehl es geht, muss man einen anderen Weg wählen. Microsoft Online / Azure AD Für die Verbindung via Microsoft Online wird eine zusätzliche Software auf dem Rechner benötigt; diese findet sich […]

  Wollen wir die Sprache einer Mailbox, auf die wir keinen Zugriff haben, in Office 365, anpassen, können wir folgenden Befehl nutzen: Set-MailboxRegionalConfiguration -Identity tino.ruge -Language 1031 -TimeZone „W. Europe Standard Time“ -LocalizeDefaultFolderName:$true Dieser setzt die Sprache der Mailbox „tino.ruge“ auf Deutsch, passt die Zeitzone an und übersetzt ggf. alle Ordner in die korrekte Sprache. […]

  Das nachfolgende Script kann helfen, alle Benutzer, die aktuell in Office 365 angelegt sind, aufzulisten und mitsamt der Info, welche Lizenz diesen zugewiesen ist, in die Domäne einzupflegen: Connect-MsolService Write-Host „Fetching license info“ $users = Get-MsolUser -All foreach ($user in $users) { Write-Host „User: $($user.displayname)“ $licenses = $user.Licenses | foreach-Object {$_.AccountSkuId} $licenses = $licenses […]